Haarentfernung durch Epilation

Epilation

» direkt zu den Behandlungen

Die herkömmliche Methode zur Haarentfernung war lange Zeit die Depilation, bei der nur der sichtbare Teil des Haares entfernt wird. Eine Depilation hat jedoch nur eine kurzzeitige Wirkung, da das Haar schnell wieder nachwächst. Zu den Verfahren der Depilation zählen die Rasur und Cremes, welche eine Enthaarung bewirken sollen.

Eine dauerhafte bzw. lang anhaltende Haarentfernung kann man nur durch eine Epilation erreichen, da bei dieser Methode durch verschiedene Arten der Haarentfernung, wie Epilierer, Laser, Blitzlicht oder Zuckerpaste in Verbindung mit Enzymen, ein lang anhaltender Effekt zu erzielen ist.

Bei einer Epilation entsteht für die Haut auf Dauer weniger Stress, und diese bleibt auf lange Zeit haarfrei und glatt. Nachwachsende Haare sind in der Regel fein und weich, lästige Stoppeln gehören der Vergangenheit an!

EpilaDerm®-Zuckerpaste

Epilation

Die Epilation birgt viele Vorteile, wenn auch nicht alle Epilationsmethoden gleichermaßen angenehm sind. Während man bei der Wachsenthaarung doch relativ schmerzresistent sein muss, ist die Zuckerpaste-Enthaarung eine sanfte und schonende Methode der Haarentfernung, die von Mann und Frau auszuhalten ist.

Eine professionelle EpilaDerm®-Behandlung befreit Mann und Frau an den gewünschten Stellen, ob Rücken, Achseln, Beine, Arme, Gesicht oder Brust, von unerwünschtem, oft auch störendem Haarwuchs; sanft und lang anhaltend!

Enzyme

Den bestmöglichen Erfolg erzielen Sie mit dem EpilaDerm®-Zuckerpaste-Verfahren in Verbindung mit Enzymen! Der proteolytische Enzymkomplex wirkt auf den freigelegten Haarfollikel, nachdem die Haare vorher von der Kosmetikerin mit Haarwurzeln epiliert wurden. Die entsprechenden Hautpartien werden also nach der Epilation mit den Enzymen behandelt, welche die in der Haarpapille befindlichen Haarzellen "verdauen" bzw. auflösen.

Durch diesen nicht umkehrbaren Prozess wird bei wiederholten Behandlungen die Wachstumsgrundlage der Haarfollikel reduziert bzw. zerstört. Um ein befriedigendes Ergebnis bei der Enthaarung zu erzielen, sind mehrere Epilations-Behandlungen erforderlich.

Der menschliche Haarwachstumszyklus

Eine dauerhafte Enthaarung ist im Sinne der Definition "dauerhaft" ist beim Menschen leider nicht möglich, da der Haarzyklus ein ständiges Kommen und Gehen ist. Es kann aus organischer Sicht daher nicht erwartet werden, mit einer Haarentfernung eine absolut haarfreie Haut zu bekommen.

Biologisch bedingt bilden sich mit der Zeit wieder neue Haare und werden Nachbehandlungen erforderlich machen. Bei einer professionellen Anti-Haar Behandlung, gleich welcher Art, kann und darf somit nicht garantiert werden, dass ein behandeltes Areal persistent völlig haarfrei sein wird oder Haare nie wieder nachwachsen werden. Derartige Aussagen sind unseriös und entsprechen weder dem biologischen Verhalten der Haut/Haare noch sind sie rechtlich zulässig.